Haven Island . Kapitel I . Verfolgung auf hoher See

Haven Island . Kapitel I . Verfolgung auf hoher See

Besorgt blickt Askir von der Brücke seines Schiffes nach achtern, von wo die Brigg schon mit bloßem Auge gut erkennbar ist. Unter vollen Segeln hält sie sich schon seit Stunden im Kielwasser der Kraken. Seit gestern schon verfolgt sie den kleinen Topsegelschooner. Gestern Abend lag sie noch ein gute Stück achteraus, doch über Nacht war der Wind eingeschlafen, so dass beide Schiffe hilflos in der Dünung dümpelten. Als der Wind

Weiterlesen

Von der ersten Reise nach Lesathien

Von der ersten Reise nach Lesathien

Ein Glas und eine Karaffe mit Wasser stehen auf dem Tisch. Im Wasser bildet sich das Rollen des Schiffes in der Dünung einer abgelegenen Bucht ab. Im Schein einer Laterne, in der die Flamme hinter einem Glas gut geschützt ist, erfüllt wieder einmal das Kratzen der Feder die Kabine des Kapitäns auf der „Kraken“. „Wäre Mattias Jess nicht gewesen, dem ich seit unserer ersten Begegnung in Weltenwacht vor über sieben Götterläufen

Weiterlesen

Vom zweiten Sieg des Blauen

Vom zweiten Sieg des Blauen

Askir sitzt auf der Bank unter den Heckfenstern seiner Kajüte und blickt hinaus auf die See. Über seinem Kopf ertönt die Stimme der Masterin, wie sie einen Matrosen zur Ordnung ruft. Das Leben auf See in der Regelmäßigkeit seiner Tagesstruktur, die von den Glasen bestimmt wird, hat für den Kapitän und seinem Matrosen Gero, der ihn dieses Jahr auf die Festinsel der Drachenlande begleitet hat, wieder begonnen. An der Kimm

Weiterlesen

Von den blauen Taten in Elitawana

Von den blauen Taten in Elitawana

In den frühen Morgenstunden hatte die „Kraken“ die Anker gelichtet, nachdem die Matrosen Skua und Rahad sowie die Passagiere Corvo und Skadi mit mir wieder an Bord zurück gekehrt waren. Indessen prescht der Schoonter unter vollen Segeln und einer guten Bagstagprise durch die See – mit Kurs auf die Dracheninseln. Der Blaue Drache ruft und wie die Jahre zuvor werde ich zur Flotte stoßen, um gemeinsam mit den Crews der

Weiterlesen

Elitawana: Eine Niederlage und die Hoffnung der Freiheit

Elitawana: Eine Niederlage und die Hoffnung der Freiheit

Aus den Heckscheiben blickt Askir auf die See hinaus. Die Sonne war schon unter der Kimm verschwunden und der Himmel ist in die unterschiedlichsten Blautönen getaucht. Askirs Körper folgt wie selbstverständlich dem Rollen und Stampfen des Schiffes, das mit geblähten Segeln durch die See schneidet. An seine Ohren dringt das Knarzen des Holzes, das Knirschen der Taue, die Rufe der Seefahrer und die Geräusche von Füßen auf dem Deck über

Weiterlesen

Askir: Verschollen auf See

Askir: Verschollen auf See

Vor gut acht Monden hatte man Askir das letzte Mal im Hauptkontor der Handels-Compagnie gesehen. Er war damals gerade vom Fest der Drachen zurück gekehrt, zu dem er wieder als Rudergänger an Bord der „Gorgon“, einer von den Zyklopeninseln stammenden Galeasse unter dem Kommando von Don Arktos, gesegelt war. Der geschäftsführende Hauptgesellschafter der Compagnie hatte im Rondramond im Hauptkontor nach dem Rechten geschaut, die wichtigsten Angelegenheiten geordnet und einige Anweisungen gegeben,

Weiterlesen

Askir ~ IT11 ~ Havena ~ Schivone

Askir ~ IT11 ~ Havena ~ Schivone

Zurück in Nalleshof. Zurück im Hotel „Zum gelben Mond“. Zurück in seinem Zimmer. In weiser Voraussicht war es für einen längeren Aufenthalt im Voraus bezahlt worden, so dass auch der Hauptteil von Askirs Vermögen in Münzen noch in der Kiste war, in der er es zurück gelassen hatte. Er warf seine dreckige und wiederwärtig riechende Kleidung auf den Boden und wusch sich mit dem kalten Wasser der Waschschüssel. Er wusch

Weiterlesen

Askir ~ IT10 ~ Havena ~ Niall

Askir ~ IT10 ~ Havena ~ Niall

Leise ließ Rhys die Tür des Hauses hinter sich ins Schloss fallen. Der enge Flur lag voller Unrat und auch hier waren die Wände feucht und von Schimmel bedeckt. Selbst ohne sein Wissen in der Heilkunde hätte Askir gewusst, dass das nicht gesund sein kann. Vorsichtig, ohne unnützes Knarzen zu vermeiden, setzte er auf den Stufen der Stiege einen Fuß vor den Anderen. Aufmerksam lauschte er, in der Hoffnung etwas

Weiterlesen

Askir ~ IT09 ~ Havena ~ Phex

Vor dem Eingang der Taverne verharrte Rhys nur kurz, bevor er sich auf die Mitte der Kreuzung stellte, um in alle Richtungen zu blicken. Ein gutes Stück weiter die Strasse in Richtung Praios hinunter konnte er noch einen kurzen Blick auf den Mann erhaschen, der seinen Mantel und Hut trug. Er bog nach Links in eine andere Straße ein. Rhys eilte die Strasse hinunter, wobei er sich bemühte schnell zu

Weiterlesen

Askir ~ IT08 ~ Havena ~ Krähennest

Askir ~ IT08 ~ Havena ~ Krähennest

Als die Nacht langsam herein brach saß Rhys noch immer auf dem Kai und blickte zu den Schiffen hinüber. Seine Beine baumelten über der Kaimauer und sein Brot hatte er zur Gänze aufgegessen. Es war ruhiger geworden am Hafen, denn die Schauerleute hatten ihr Tagwerk verrichtet. Die Seefahrer, so sie nicht an Bord Dienst taten, waren in Richtung der Schenken von Nalleshof verschwunden. Das Madamal stand als volles Rad über

Weiterlesen