Haven Island

Auf der Flucht vor einer Brigg entdeckte die Crew die Insel Haven Island im Herbst des Jahres der Entdeckung (2018). Die Brigg zerschellte an den Felsen in der Einfahrt zur Bay, doch die „Kraken“ konnte mit ihrer Fracht von befreiten Sklaven anlegen. Sie fanden die Insel mit ihren Gebäuden und Einrichtungen unzerstört vor. Von den bisherigen Bewohnern zeugten nur noch ihre Skelette.

Woran sie gestorben waren, war nicht zu ermitteln, aber es war Allen klar, dass dies ein Wink des Schicksals ist. In den folgenden Monaten widmeten sie sich der Neubesiedlung der Insel, im Besonderen mit befreiten Sklaven, die in der nun Port Libertania genannten Stadt in der Bay angesiedelt wurden. Der Kapitän und die Crew zogen in die Gemäuer von Freedom Keep.

Zu der Besiedlung und Nutzung der Insel zählt auch, dass die erst kürzlich eingerichtet Druckerei von „Liberty Island“, der Insel des Blauen Drachen, demontiert und nach Port Libertania verbracht wird. Ebenso wird die Hauptniederlassung der Handelsgesellschaft, von der Askir einer der Hauptgesellschafger ist, aus dem aventurischen Havena auf die Insel verlegt und fortan den Namen „Handelscompagnie Haven“ tragen.

Die Insel war augescheinlich vor sehr langer Zeit durch zwei Vulkane gebildet worden. Der ältere Vulkan war bis auf seinen Rand vom Meer verschluckt worden und bildet nun Hideaway Bay, während der jüngere Vulkan die höchste Erhebung der Insel bildet. Auf seiner südlichen Bergflanke erhebt sich der Spyglass Tower, während im Nordwesten eine natürlich Höhle in sein Inneres führt, in dem sich trinkbares Regenwasser in einem großen See sammelt.

Die Lava und Magma des jüngeren Vulkans ist schon lange erkaltet und bildet schwarz-graues Vulkangestein, das sich seeseitig schroff viele Meter senkrecht über die Meersoberfläche erhebt und jedes Anlanden über diese Küste unmöglich macht. Der Rand des älteren Vulkans besteht aus hoch aufragenden Felsen, Sandbänken und Riffen, die sich nur im Süden zu einer schiffbaren Passage öffnen. Die Einfahrt zur Bay wird von zwei Festungsbauwerken mit Geschützstellungen – Freedom Keep und Fort Vigilant – flankiert und die Passage seeseitig von weiteren Felsen und Sandbänken eingefasst.

Im Rahmen der Besiedlung von Port Libertania und Einrichtung als Handelsposten wird dort in den nächsten Monaten neben Kontoren auch Handwerker, Gasthäuser, Spelunken, Badehäuser sowie Häuser für Freudenmädchen und -jungen entstehen. Ebenso ist die Neueröffnung der Schiffswerft nach Anwerbung entsprechender Handwerker vorgesehen. Im Grunde Alles, was eine richtige Hafenstadt so braucht.

Und wenn man schon eine Insel entdeckt hat, dann kann man sich auch einfach selber Adelstitel verleihen, so dass sich Askir fortan auch Lord Governor of Haven Island und Earl of Freedom Keep nennt – und für verdiente Crewmitglieder oder Freunde hat Askir noch ein paar Titelideen im Hinterkopf.

Natürlich ist Haven Island nicht nur ein Heimathafen für die „Kraken“ und seine Crew, sondern auch ein möglicher Rückzugsort für „Fortunas Flotte“, mit der die „Kraken“ vornehmlich zum Fest der Drachen segelt. Von Haven Island bricht die Crew der „Kraken“ im zweiten Monat des ersten Jahres nach der Entdeckung (2019) auf ihre weiteren Reisen auf …