Haven Island

In einem Herbst vor einigen Jahren (2018) entdeckt die Crew der “Kraken”, nach dem Aufbringen eines Sklavenschiffes auf der Flucht vor einer Kriegs-Brigg, Haven Island. Während die Brigg an den Felsen zur Einfahrt der Bay zerschellte, konnte die “Kraken” in der Bucht Zuflucht suchen. Dabei stieß sie auf eine Stadt mit Gebäuden und Einrichtungen sowie die an der Zufahrt zur Bucht gelegenen Festungsanlagen. Nur noch Gräber und Skelette zeugten von den bisherigen Bewohnern.

Aus aufgefundenen Schriften geht hervor, dass die die erste Besiedelung der Insel achtzehn Jahre vor der Entdeckung durch die Krakencrew erfolgte*. Doch nur fünfzehn Jahre später wurde der Handelsposten von einer Seuche heimgesucht, an der alle Bewohner, die nicht fliehen konnten, verstarben. Pech für die Bewohner, doch ein glückhafter Wink des Schicksals für die Krakencrew.

Der Kapitän nahm die Insel ins Besitz, gab ihr einen Namen und bezog mit seiner Crew die Gemäuer von Freedom Keep. Die befreiten Sklaven wurden vornehmlich in der in der Bucht gelegenen Stadt, welche den Namen “Port Libertania” erhielt, angesiedelt. Weitere befreite Sklaven sollten in den kommenden Monaten und Jahren folgen, damit diese Stadt und die Insel zu einem Hort und Zufluchtsort für Freie wird.

Ferner verlegte Askir von der See die Hauptniederlassung der “HandelsCompagnie Haven” (vormals “HandelsCompagnie Havena”) auf die Insel. Port Libertania wurde damit ein Handelsposten, in der legale Güter als auch Waren von zweifelhafter Herkunft umgeschlagen werden können. Ebenso wurde die Druckerei von der Insel des Blauen Drachen nach Haven Island verlegt.

Offensichtlich wurde die Insel vor langer Zeit durch zwei Vulkane gebildet. Der ältere Vulkan war bis auf seinen Rand vom Meer verschluckt worden und bildet nun Hideaway Bay, während der jüngere Vulkan die höchste Erhebung der Insel bildet. Auf seiner südlichen Bergflanke erhebt sich der Spyglass Tower, während im Nordwesten eine natürlich Höhle in sein Inneres führt, in dem sich trinkbares Regenwasser in einem großen See sammelt.

Die Lava und Magma des jüngeren Vulkans ist, wenngleich der Vulkan in seinem Inneren noch aktiv zu sein scheint, schon lange erkaltet und bildet schwarz-graues Vulkangestein, das sich seeseitig schroff viele Meter senkrecht über die Meeresoberfläche erhebt und jedes Anlanden über diese Küste unmöglich macht. Der Rand des älteren Vulkans besteht aus hoch aufragenden Felsen, Sandbänken und Riffen, die sich nur im Süden zu einer schiffbaren Passage öffnen. Die Einfahrt zur Bay wird von zwei Festungsbauwerken mit Geschützstellungen – Freedom Keep und Fort Vigilant – flankiert und die Passage seeseitig von weiteren Felsen und Sandbänken eingefasst.

Im Rahmen der Besiedlung von Port Libertania und Einrichtung als Handelsposten werden auch die Kontore und Handwerksstätten, Gasthäuser, Spelunken, Badehäuser sowie Häuser für Freudenmädchen und -jungen wieder belebt. Die Werft für Schiffsreparaturen ist indessen immer besser ausgestattet und die Produktion von eigenem Schwarzpulver hat begonnen.

Und wenn man schon eine Insel entdeckt hat, dann kann man sich auch einfach selber Adelstitel verleihen, so dass sich Askir fortan auch Lord Governor of Haven Island und Earl of Freedom Keep nennt – und für verdiente Crewmitglieder oder Freunde hat Askir noch ein paar Titelideen im Hinterkopf.

Natürlich ist Haven Island nicht nur ein Heimathafen für die “Kraken” und seine Crew, sondern auch ein möglicher Rückzugsort für andere Crews, die einen freien (aber nicht gänzlich gesetzlosen) Zufluchtsort für ihre Geschäfte und ihr Vergnügungen suchen.

* Die Zeitrechnung in den Dokumenten der Crew beziehen sich entsprechend auf eine von zwei Daten: dem Jahr 2 n.E. (nach der Entdeckung durch die Krakencrew) = dem Jahr 20 n.B. (nach der Erst-Besiedlung) = das Jahr 2020 in realer Zeit

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben