Anselms Rückkehr #3

Von Askir von der See|16. Mai 2016|

2016-05-16_anselm_zeug_01

Ein großer Teil der Bestellungen ist erfolgt. Es bleibt eigentlich nur noch die endgültige Auswahl des schwarzen und roten Leinenstoffes und die endgültige Entscheidung, wie viel ich davon benötige. Eine Entscheidung, die spätestens morgen fallen muss. Heute auf einem Trödelmarkt habe ich aber schon mal einen Blutkelch gefunden (das Foto links). Habe mich zudem über die (kurze) Nacht doch für die düstere Variante mit dem schwarzen Skapulier entschieden, wobei ich versuchen werden alle Kanten mit roten Handnähten zu versehen.

Rechts im Bild die Form der Blutkette (Gebetskette), wie ich sie basteln werde und für die ich gerade die Gebetestexte schreibe. Da Axt und Langes Messer etwas überpowert wirken, wird Anselm nur eine vashankagefällige Axt nutzen sowie als Ergänzung einen kleinen Buckler (den ich mir für Bernulf eh anschaffen wollte). Hier mal der aktuelle Stand:

  • Kleidung: Bundhaube (Vorbereitung Stoffbestellung), Kutte (bestellt), Pellerine (bestellt), Skapulier (Vorbereitung Stoffbestellung), Hose (vorhanden), Stiefel (vorhanden), Mantel (bestellt), Handschuhe (!?)
  • Bewaffnung: Axt (bestellt), Buckler (bestellt), Dolch (vorhanden), Wurfdolche (vorhanden)
  • Glaubenszeug: „Brevier des flammenden Glaubens“ (in Arbeit), Halsanhänger (bestellt), „Blutkette“ (Material bestellt: hier und hier), Blutkelch (gekauft – siehe Bild), rote und schwarze Kerzen (!?)
  • Sonstiges Zeug: Umhängetasche (bestellt), roter Andracor-Langgürtel (bestellt), kleine Beutel (bestellt), Kunstblut (vorhanden), Buckler-Befestigung (!?), Axtholster (!?)

Ich bin mir nicht ganz sicher, wie es am Freitag plötzlich dazu kam, aber meine Frau hat sich spontan entschieden ihre dorlónische Klerikerin Hetja Frostrós ebenfalls zu reaktivieren. Sie hatte die Taphanor-Klerikerin das erste und letzte Mal auf dem Con vor fünfeinhalb Jahren gespielt, auf dem ich das letzte Mal Anselm gespielt habe. Ergo Samstag direkt Stoff gekauft und gestern hat sie eine halbe Nachtschicht eingelegt und in knapp sieben Stunden die Klamotte fertig gestellt.

Sieht toll aus und damit geht es als Klerikerteam der göttlichen Brüder auf Tour. Wir wissen beide noch nicht, wie die Zusammenarbeit funktionieren soll, aber das lassen wir mal auf uns zukommen. 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*