2013-07-09_larp_askir_tristan_gewandung_01_1Meine Söhne, vor allem mein Jüngster (14 Jahre) wollen mehr Larp machen. Natürlich gemeinsam mit mir (wie wollen sie sonst auf Cons kommen 😉 ). Also braucht es Charakterkonzepte, die zu meinen Charakteren passen. Mit dem Knappen von Reichsritter Mathras von Orktrutz ist das erste Charakterkonzept letztes Wochenende erfolgreich bespielt worden. Aber ein Knappe ist, wie auch der Ritter, ein recht formeller Charakter und nicht für alle Cons und alle Lebenslagen geeignet. Daher muss auch für meinen Sohn eine Alternative her – so wie Askir für mich die Alternative und Kontrapunkt zum Ritter ist.

Es wird wohl auf einen Waisenjungen aus Havena oder dem Horasreich hinaus laufen, der – wie auch Askir – seine Jugend in der Gosse verbracht hat und von Askir als Mündel aufgenommen wird. Zum Wieso und Weshalb habe ich einige Ideen, die ich aber hier (noch) nicht veröffentlichen möchte. Was auch immer: Er wird von Askir ausgestattet und mitgenommen.

Und so, wie auf der Zeichnung, könnte diese Kleidung aussehen. Ein Hemd und eine Hose mit Schuhen, Stiefeln oder einfach mit Stiefelstulpen. Auf den Kopf gehört natürlich ein Schlapphut mit Federn. Das Wams in einem eher der Renaissance-Mode entlehnten Schnitt mit abnehmbaren Armen, die mit Nestelschnüren befestigt werden. Das Wams wird auch Vorne mit Nestelschnüren geschlossen. Ein brauner Mantel macht die Kleidung komplett.

Mal sehen, was Tristan von dem Entwurf hält, wenn er ihn heute Mittag sieht 😉

PS. Schön finde ich ja diesen grob gewebten Stoff wie beim Mantel hier. Nur habe ich keine Ahnung, was das für ein Stoff ist. Vielleicht kann mir da Jemand weiterhelfen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Arrrr! Bei mir sind Cookies an Bord der Webseite, damit es an Deck gemütlicher ist. Wenn Du hier bleibst und die Seite nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.