Es ist ja nicht so, als ob man zwischen den großen Cons nicht gut ein Jahr Zeit hätte. Immer steht man nach einem Con da und hat Ideen und Pläne, die man in den folgenden Monaten umsetzen möchte. Und plötzlich findet man sich wenige Wochen vor dem Con wieder und hat bis zu dem Zeitpunkt Nichts gemacht.

So war es auch mal wieder bei mir vor dem „Zeit der Legenden“, von dem ich soeben zurück gekehrt bin. Und für das ich doch noch Einiges geschafft habe. Vielleicht brauche ich aber auch diesen selbstgemachten Druck, um mich richtig zu motivieren. Wenn es etwas Kreatives ist, das man gerne macht, stellt es im Grund auch keinen negativen und belastenden Stress dar.

Daher habe ich in den Tagen vor dem Zeit der Legenden noch einige Kisten in Baumärkten gekauft, die ich dann mit Acrylfarbe angemalt bzw. farblich gestaltet habe. Danach kam noch ein transparenter Sprühlack drauf und fertig waren die Kisten fürs Essenzeug und die Schnapsbecherchen, fürs Nähzeug und für das Schreibzeug sowie für die Hutkarten.

Apropos Hutkarten: Einige neue Hutkarten habe ich ebenfalls in das Sortiment aufgenommen. Wobei drei davon durch die Symbole natürlich personen- bzw. gruppengebunden sind.

Meinen Hut habe ich in einem Zug natürlich auch neu gestaltet, so dass jetzt auf der hochgestellten Krempe eine Hutkarte des „Blauen Herzens“ und der „Kraken“ prangt sowie ein neues Symbol des Blauen Lagers. Auf der anderen Seite habe ich das Symbol der „Gorgon“ entfernt und den „Blaufuchs“ weiter nach hinten versetzt.

Auf dem Con habe ich dann von Maike die neuen Kraken-Stickereien erhalten, so dass diese nun ebenfalls den Hut schmückt. Bei Luzy’s Pirate Leather habe ich dann noch einen Ring und die Pistole gekauft. Letztere wurde Dank Hubi von den Eichentemplern und Robin von der Dohlenschmiede sogar noch schussbereit.

Jetzt sind es bis zum Drachenfest nur noch wenige Wochen und ich habe noch einige Pläne, die ich gerne in dieser Zeit realisieren würde. Mal sehen, was ich schaffe … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Arrrr! Bei mir sind Cookies an Bord der Webseite, damit es an Deck gemütlicher ist. Wenn Du hier bleibst und die Seite nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.