Knurrhahn } Fakten + Gedanken

Das Schiff Die „Knurrhahn von Havena“ ist ein aus dem Bornland stammende dreimastige Schivone (Galeone), die realhistorisch auf der „Golden Hinde“ aus dem Jahr 1577 basiert. Das Schiff ist vom Bornland aus als Konvoi- und Geleitschiff bis nach Havena gesegelt, wo der Eigentümer sie beim Boltanspiel im Spielcasino des Vergnügungsschiffes Rhetis verlor. Das Schiff – als Spieleinsatz – ging an den Gewinner der Runde: Askir. Dieser rüstet das Schiff nun

Weiterlesen

Knurrhahn } Neue Überlegungen

Seit meinen letzten Überlegungen zum Projekt „Knurrhahn“ ist einige Zeit vergangen, in der ich mich wieder verstärkt Mathras zugewandt habe (gerade heute bin ich von einem Con zurück gekommen, bei dem ich den Ritter gespielt habe). Aber er ist nicht mein einziger Charakter und ich musste heute (etwas verwundert) feststellen, dass scheinbar Askir, der weniger Jahre gespielt wurde als Mathras, einen größeren Bekanntenkreis hat als der Ritter. Und auch das

Weiterlesen

Knurrhahn } Das Schiff ~ No. 2

Knurrhahn } Das Schiff ~ No. 2

Nachdem das Konzept immer klarere Formen annimmt, kann man wohl davon ausgehen, dass es auch einige Gelehrte und Forscher an Bord geben wird, die nicht direkt als Seefahrer in das Segeln des Schiffes eingebunden sind. Und dafür sollte ein Schiff auch Platz haben (wie für etwaige Funde, Schätze, etc.), weshalb ich mich frage, ob die „Golden Hinde“ (wie hier) als Vorbild nicht doch etwas klein ist. Zudem habe ich nach

Weiterlesen

Knurrhahn } Weitere Überlegungen

Knurrhahn } Weitere Überlegungen

Allgemeines Nach näherer Beschäftigung mit der Mode im Horasreich bin ich zur Ansicht gelangt, dass man vielleicht auch mal überlegen kann, welche Kleidung bzw. Modestil man tragen möchte und daraufhin die Herkunft des Charakters (sowohl innerhalb als auch außerhalb des Horasreiches) bestimmt. Dass auf einem Schiff Seefahrer aus verschiedenen Regionen mitfahren ist ja nichts Ungewöhnliches und daher leicht erklärbar. Wer also einen Dreispitz tragen möchte ist wohl mit einer Herkunft

Weiterlesen

Knurrhahn } Das Schiff

Schiffstyp: Schivone Werft: Belhanka, Liebliches Feld (Reich des Horas) Eigner: noch festzulegende Familie bzw. Reederei Vorbild: „Golden Hinde“ aus dem 16. Jahrhundert (Fotos / Plan / Nachbau) Länge über Alles: 36,60 m Länge über Deck: 31,10 m Länge Wasserlinie: 23,00 m Breite: 6,70 m Länge Decksbalken: 6,10 m Tiefgang: 2,70 m Tonnage 150 Tonnen Verdrängung 300 Tonnen Anzahl Masten: 3 mit 6 Segeln, davon ein Havenasegel Segelfläche: 386 m² Höhe

Weiterlesen

Knurrhahn } Mode im Horasreich

Knurrhahn } Mode im Horasreich

Ohne die Regionalbeschreibung über das Horasreich selber zu besitzen (zumindest noch nicht), kann man im Internet erfahren, dass man wohl das Rad in der Mode des Horasreiches zurück gedreht hat: Weg vom Barock, hin zur Renaissance. Damit sind Perücken, Puder (auch bei Männern), Schönheitsflecken und so out, was ich grundsätzlich nicht bedaure. Ob ich mich jedoch mit den Hosen der Renaissance anfreunden kann wage ich noch zu bezweifeln, auch wenn

Weiterlesen

Knurrhahn } Das Konzept

Die Herkunft Aventurien, das Land des schwarzen Auges, vornehmlich Horasreich, aber auch von Thorwal bis zum Perlenmeer (ausschließlich Al’Anfa und Verbündete sowie Charypso). Damit auch Glaube an die Zwölfgötter, was mit dem gemeinsamen aventurischen Hintergrund genug Anknüpfpunkte ergibt und damit Spielmöglichkeiten mit anderen aventurischen Charakteren ermöglicht. Der Charakter Ein phexgefälliger Händler, ein efferdgefälliger Kapitän, ein avesgefälliger Haudegen, … Der Rest wird sich zeigen, wenn ich mich mit den entsprechenden DSA-Regionalbeschreibungen

Weiterlesen